19.12.2017, von Dirk Kirchner

Neues Fahrzeug für die Bergung

Nach vielen Jahren des treuen Dienstes im OV Köln-Porz hat sich die 2. Bergungsgruppe von ihrem Gerätekraftwagen 2 (GKW 2) verabschiedet. Der GKW 2 diente fast 30 Jahre dem Transport der zweiten Bergungsgruppe und ihrer Ausstattung. Dazu hatte das Fahrzeug eine Mannschaftskabine und einen Kastenaufbau mit fest montierten Plätzen für das Werkzeug und die Ausstattung. Der Aufbau eines GKW ähnelt den Fahrzeugen der Feuerwehr.

Das neue Fahrzeug, der  MLW 4 soll die gleichen Aufgaben erfüllen, ist aber für eine flexiblere Beladung konzipiert. Auch er hat eine Mannschaftskabine aber statt eines Geräteaufbaus mit fest montierten Halterungen erfolgt hier der Transport der Ausstattung mittels Roll-Containern, die bedarfsgerecht auf einer “normalen“ Lkw-Ladefläche transportiert werden. Zur Erleichterung der Be- und Entladung ist das Fahrzeug mit einer Ladebordwand ausgerüstet. 

Somit kann der MLW 4 zukünftig auch für ergänzende Aufgaben, z.B. für die Auslieferung von weiterer Ausstattung bzw. den Transport von Sachgütern, genutzt werden.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier erfolgte dann die offizielle Übergabe des Fahrzeugs an die 2. Bergungsgruppe.

Übersicht: 

  • Fahrzeug-Typ         Mannschaftslastwagen (MLW)
  • Zugehörigkeit                 2. Bergungsgruppe
  • Sitzplätze              1 + 6
  • Kennzeichen         THW 90719
  • Hersteller         MAN / Freytag
  • Typ         TGM 13.250
  • Leistung         250 PS
  • Höchstgeschwindigkeit 90 km/h
  • Leergewicht (in kg)         8.850
  • Länge x Breite x Höhe         7950 x 2550 x 3360 (in mm)
  • Besondere Ausstattung Ladebordwand am Heck (2 t Hubkraft)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: