14.03.2022, von Philipp Berkenhoff

Nächster Einsatz im Rahmen des Ukraine-Konflikts.

Update 20.03.22: Einsatzende nach 7 Tagen, 690 geleisteten Stunden und 10 beladenen Containern (ca. 330m³).

Als Vorbereitung auf die vielen Hilfsgütertransporte übernehmen die Helferinnen und Helfer des OV Köln-Porz seit heute Morgen bis kommenden Sonntag die Entgegennahme, Kommissionierung und Beladung von gespendetem Material in den Kölner Messehallen. Die Spenden werden aus unterschiedlichen Städten in Köln zum Weitertransport zentral zusammengeführt. Täglich werden 5 Helferinnen und Helfer vor Ort sein. 

Alleine heute wurde ein Container komplett und zwei weitere zu je 50% befüllt. Die Container werden im Anschluss durch die Spedition DB Schenker zu den Zielorten transportiert.

Update 17.03.22: Aufgrund der immer weiter steigenden Spendenbereitschaft und Anlieferung neuer Güter, hat sich der Personaleinsatz für unseren Ortsverband auf bis zu 12 Helfer täglich erhöht.
Unser ZugTruppführer Kevin Tegender stand heute für Fragen diverse Medienvertreter vor der Kamera.

 

Bereits in der vergangenen Woche wurde diese Aufgabe durch den Ortsverband Köln-Ost geleistet. Ab nächster Woche übernimmt der Ortsverband Köln Nord-West diese Arbeiten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: