16.05.2015, von Markus Zielonka

Mit Kraft, Ausdauer und Präzision der Übungssituation gestellt

Ob Erdbeben, Zugunglücke, Hauseinstürze oder Hochwasser – die Übungsszenarien sind vielfältig. Die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK) unseres Ortsverbandes Köln-Porz bereitet sich auf alle möglichen Einsätze gewissenhaft vor. Dazu gehört auch das Training der Zusammenarbeit mit anderen Rettungs- und Hilfsorganisationen in der örtlichen Gefahrenabwehr. So übten wir an diesem Samstag Einsätze rund um das Thema Hochwasser und Deiche mit mehren Ortsverbänden und unseren Partnern der Feuerwehr und DLRG.

Das Ziel der Übung ist, dass neue Flaggschiff in ihrem Fuhrpark der FGr FK kennenzulernen.

„Dieser FüKomKW erfüllt alle modernen Ansprüche und steht mit einer Vielzahl an Kommunikationsmitteln nichts einer modernen Einsatz- und Führungsstelle ortsgebundenen nach“, erklärte Jörg Wagner.

Im Rahmen der Übung wurde neben der Kommunikation auch die Stabsarbeit in der Führungsstelle durchgeführt. Die entsprechenden Einsatzunterabschnitte wurden koordiniert und ein Lagebild erstellt.

Der Abbau im strömenden Regen minderte zum Schluss nicht das sehr positive Team Feedback.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: