14.01.2023, von Anja Gorenstein

Erster Jugenddienst im Jahr 2023

Das neue Jahr startete mit einer großen Überraschung für unsere Jugendgruppe.

Der Dienst startete am 14.01.2023 für die JunghelferInnen mit einer großen Überraschung. Unser langjähriger stellvertretender Ortsjugendleiter Hans Roteweit – liebevoll von allen Hansi genannt - trat nach einer längeren Auszeit wieder seinen ersten aktiven Dienst an. Die Jugendlichen sowie auch die großen HelferInnen freuten sich ganz besonders über diese tolle Nachricht.

Nachdem die Ortsjugendbeauftragte Jessica Hamm alle im Neuen Jahr begrüßt hatte, startete der Dienst im Namen der THW Jugend Köln-Porz mit der jährlichen Mitgliederversammlung.

Hier wurden neben dem Jahresbericht aus 2022 auch der Bericht der Kassenprüfer vorgestellt, die Jahresplanung für 2023 besprochen und einige Funktionen z. B. die Funktion der Ortsjugendleitung, des Jugendsprechers/der Jugendsprecherin und den jeweiligen Stellvertretungen etc. neu gewählt.

Nach dem Mittagessen ging es für die JunghelferInnen raus auf den Hof. Hier vermittelte ihnen der Gruppenführer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (N) worauf bei der Benutzung eines Stromaggregats zu achten ist. Mit dem Begriff WOLKE überprüften die Jugendlichen die Punkte Wasser, Öl, Luft, Kraftstoff und Energie am Stromerzeuger.

Zur Aufwärmung gab es danach vom Küchenteam eine Tasse Kakao und Kekse für jeden.

Zum Abschluss wurde es noch einmal theoretisch. Die JunghelferInnen erhielten die jährliche Belehrung und Unterweisung zu den Themen Hygiene, Umgang mit Gefahrgut, Unfallverhütung und Verhaltensregeln beim THW.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: