11.09.2017, von Jessica Hamm

Eng, dunkel und dreckig – Erlebnisführung in der Klutherthöhle (Ennepetal)

Am Jugenddienst-Samstag, den 09.09.2017 machte die Jugendgruppe Köln-Porz (JG) einen Ausflug in die Klutherthöhle (Ennepetal).

 Im Laufe des Vormittags machten wir uns, mit Unterstützung von zwei Kraftfahrern des Technischen Zuges und zwei Mannschaftskraftwagen (MTW) auf den Weg Richtung Klutherthöhle. Die Fahrt dorthin war ziemlich verregnet und somit bauten wir uns auf dem Parkplatz vor Ort erst einmal einen Pavillon auf um unter diesem die Mittagsverpflegung einzunehmen.

Um 14:15 Uhr war es dann soweit, unser Guide holte uns zur Führung ab und machte mit uns zunächst ein paar Aufwärmübungen. Ausgestattet mit Helmen, Lampen und Handschuhen ging es dann in die Höhle. Wir wurden durch enge Gänge und schmale Spalten geführt die wir teils geduckt und teils auf dem Bauch kriechend passierten. Die engen Spalten und unwegsamen Kletterpartien brachten den einen oder anderen an seine Grenzen.

Nach 1,5 Stunden Führung waren die meisten von uns froh wieder Tageslicht zu sehen und frische Luft zu riechen. Dreckig und durstig machen wir uns auf den Weg zu unseren Fahrzeugen wo Getränke und frische Kleidung auf uns warteten.

Gegen 17:30 Uhr trafen wir wieder in der Unterkunft ein und nach einer kurzen Aufräumaktion war um 18:00 Uhr Dienstschluss.

Es war ein anstrengendes aber auch schönes Erlebnis.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: